Zitate

 

 

Albert Einstein

"Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Verstand ein treuer Diener. Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat."

 

 

Max Planck

„Materie an sich gibt es nicht, es gibt nur den belebenden, unsichtbaren, unsterblichen Geist als Urgrund der Materie [...], mit dem geheimnisvollen Schöpfer, den ich mich nicht scheue, Gott zu nennen.“

 

 

Immanuel Kant

"Die Ordnung und Regelmäßigkeit also an den Erscheinungen, die wir Natur nennen, bringen wir selbst hinein und würden sie auch nicht finden können, hätten wir sie nicht oder die Natur unseres Gemüts ursprünglich hineingelegt."

 

 

Erwin Schrödinger

"Die Summe allen Bewusstseins ist eins."

 

 

Nikola Tesla

"Everything is Light."

 

 

 

Walter Russell

"Der einzige Unterschied zwischen dem größten Genie der Welt ... und dem Durchschnittsmenschen liegt darin, dass ein Genie um das Licht in seinem Inneren weiß und der Durchschnittsmensch nicht."

 

 

 P.D Ouspensky

"Die wahre Bewegung, die allem zugrunde liegt, ist die Bewegung des Denkens. Wahre Energie ist die Energie des Bewusstseins."

 

 

Oprah Winfrey

"Die größte Entdeckung aller Zeiten ist, dass ein Mensch seine Zukunft ändern kann, indem er lediglich seine Einstellung ändert"

 

Benjamin Disraeli

"Sporne deinen Verstand mit großen Gedanken an, denn du wirst nie weiter kommen, als du denkst"

 

 

Aristoteles

"Der Wert des Lebens hängt nicht vom nackten Überleben, sondern von Bewusstsein und der Fähigkeit zur Beobachtung ab"

 

 

Earl Nightingale

"Gib niemals einen Traum auf, weil es lange dauern wird, ihn zu verwirklichen. Denn die Zeit vergeht, ob du es versuchst oder nicht"

 

 

Hilarion:

 

"Du hast jetzt ein seltenes und kostbares menschliches Leben. Es wäre eine tragische Verschwendung, diese goldene Gelegenheit nicht für das Erlangen der Erleuchtung auf allen Ebenen zu nutzen. Möge die Kraft des Lichts der ewigen Wahrheit dein Gemüt heilen von falschem Glauben und dich erlösen vom Leid."

 

 

Epheser 4, 22-24

"Legt von euch ab den alten Menschen mit seinem früheren Wandel, der sich durch trügerische Begierden zugrunde richtet.

Erneuert euch aber in eurem Geist und Sinn

und zieht den neuen Menschen an, der nach Gott geschaffen ist in wahrer Gerechtigkeit und Heiligkeit."

 

 

1 Moses 3,22

"Dann sprach Gott der Herr: Seht, der Mensch ist geworden wie wir; er erkennt Gut und Böse. Daß er jetzt nicht die Hand ausstreckt, auch vom Baum des Lebens nimmt, davon ißt und ewig lebt!"

 

 

Johannes 8, 51

"Amen, amen, Ich sage euch: Wenn jemand an Meinem Wort festhält, wird er auf ewig den Tod nicht schauen."

 

 

1.Johannes 4:6

"Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums. "

 

 

Matthäus 11,27:
"Mir ist von meinem Vater alles übergeben worden; niemand kennet den Sohn, nur der Vater, und niemand kennet den Vater, nur der Sohn und der, dem es der Sohn offenbaren will."

 

 

Kryon

"Dunkelheit kann nicht erscheinen und in keinem erleuchteten Raum etwas verändern!

Aber Licht wird einen völlig dunklen Raum verändern.

Dunkelheit, die gegen Licht geschleudert wird, schafft keine Wirkung.

Das ist die Wahrheit."

 

 

Aus "Die Lehre Buddhas":

 

"Diese Welt des Leidens und der Vergänglichkeit ist meine Welt. Diese unwissenden, unachtsamen Menschen sind meine Kinder. Ich bin der einzige, der sie von ihrer Verblendung und ihrem Elend erlösen kann." - Siddharta Gautama Buddha

 

 

Jesus Christus

"Das Himmelreich liegt innerhalb"

 

 

Mohammed ibn Abd Allah

"Sich selbst zu kennen bedeutet Allah zu wissen"

 

 

 "und weil er so behämmert war, nannten sie ihn den Nagel Gottes" - Otto Walkes

 

 

ICH:

 

Namasté,

Ich bin der Erfinder von Bewusstsein.

Ich bin der Ursprung allen Seins.

Ich bin Gott!

 

 

 

Gott ist ohne Anfang und ohne Ende - Christus ist der Anfang und das Ende. Alpha bis Omega. AAAAOOOMMMMMMM.